Erstkommunion
 
Home
Nach oben
Aktuelles
Informationen
Personen
Einrichtungen
Historisches
Links
Impressum
Stand
07.07.07

Trauung Taufe Erstkommunion Firmung Trauerfall


Was muss ich tun,

wenn ich mein Kind zur Erstkommunion anmelden will?

In unseren Pfarrblättchen stehen die Anmeldetermine, die in der Regel erst an zwei Freitagen Anfang November stattfinden. Dazu bringen Sie das Familienstammbuch mit, weil die meisten das Taufdatum ihres Kindes nicht auswendig kennen.

Am 1. Advent werden die Kinder in einer der heiligen Messen samstags oder sonntags der Gemeinde vorgestellt und erhalten ihr Kokikreuz umgehängt.

Dann beginnen die wöchentlichen Gruppenstunden: eine mit einer Gruppenmutter (manchmal auch Vater) montags oder dienstags, eine mit dem Diakon oder dem Pfarrer, die donnerstags liegen.

Es gibt über das knappe Halbjahr bis zur Erstkommunion auch drei Elternabende, deren Termine Sie bei der Anmeldung erhalten.


Bedingung ist für uns, dass ein Elternteil das Kind zur dritten Stunde, also zum Gottesdienst samstags oder sonntags, begleitet: Es soll ja in den Gottesdienst hineinwachsen, an dem das Kind am Erstkommunionstag dann ganz teilnehmen kann. Zur Not kann dabei auch ein Pate oder Großelternteil einspringen.

Wir nehmen auch Kinder von auswärts an, wenn die Eltern bereit sind, das Kind über die Vorbereitung hinaus mit unserer Kirche zu verwurzeln. Denn, wenn die Erstkommunionvorbereitung ernst gemeint ist, braucht das Kind eine Kirche, in der es sich Zuhause fühlt.

Die Erstkommuniontermine für 2008 stehen noch nicht fest.


Zurück Weiter


Home | Aktuelles | Informationen | Personen | Einrichtungen | Was tun, wenn | Historisches | Links | Impressum