St. Pankratius
 
Home
Nach oben
Aktuelles
Informationen
Personen
Einrichtungen
Was tun, wenn
Historisches
Links
Impressum
Stand
24.04.09

zurück zur Übersicht über die Kindergärten


Die Pfarrei St. Pankratius / St. Gereon ist mittlerweile nur noch Träger von zwei Kindergärten:
St. Pankratius, Paffendorf und St. Christophorus, Zieverich.


Kindertageseinrichtung St. Pankratius
Kindergartenweg 6

50126 Bergheim

Tel.   02271-42341 - Fax:  02271-990288 - Mail:  kiga-paffendorf@netcologne.de

Öffnungszeiten: montags - freitags:
Kindergarten :
07.30-12.30 und 14.00-16.00 Uhr -
Kindertagesstätte: 07.30-16.30 Uhr


In unserer Einrichtung können 45 Kinder im Alter von 3-6 Jahren betreut werden. Die 45 Kinder werden in der Regenbogengruppe bzw. in der Sternengruppe betreut. Für 25 Kinder bieten wir einen Betreuungsumfang von 35 Stunden wöchentlich an. Für 20 Kinder bieten wir einen Betreuungsumfang von 45 Stunden wöchentlich an. Die Personalstärke richtet sich jährlich nach den gebuchten Betreuungszeiten der Eltern. 

Momentan ist folgendes Personal beschäftigt.

Gabi Hopstein, Leiterin der Einrichtung und Gruppenleiterin der Sternengruppe

Marita Muncan, Fachkraft in der Sternengruppe: Ulrike Kreiterling, Ergänzungskraft für beide Gruppen

Martina Ruch/Hilde Müller, geteilte Gruppenleitung in der Regenbogengruppe -

Patrick Hünerbein, ergänzende Fachkraft in der Regenbogengruppe


Unser Angebot als christliche Kindertageseinrichtung

In den ersten sechs Lebensjahren entwickeln sich die wichtigsten "Antennen" im Menschen. Im Kindergarten öffnet sich für das Kind eine neue Welt. Im regelmäßigen Zusammenleben mit anderen Kindern kann es Vertrauen gewinnen, Freude oder Enttäuschung erleben, die eigenen Talente entdecken und entwickeln.

Über Erziehung und Bildung hinaus möchten wir dem Kind eine Beziehung zu Gott vermitteln. Es lernt über die Natur zu staunen, hört Geschichten aus dem Leben Jesu und macht erste positive Erfahrungen mit der "Kirche".

Zwei Mal im Monat werden die Kinder von einem Geistlichen aus unseren Kirchengemeindeverband besucht. Gemeinsam wird erzählt, gesungen, gebetet.... Weiterhin begleiten wir das Jahr mit seinen kirchlichen Festen. Hierzu gehören Fastenzeit, Ostern, Marienmonat Mai, Erntedank, Martinsfest, Nikolausfest, Advent, Weihnachten..... Immer wieder zeigt sich, wie offen die Seelen der Kinder für diese Werte sind.

Einmal monatlich findet in unserer Pfarrkirche St. Pankratius ein Kleinkindergottesdienst statt. Dieser Gottesdienst ist speziell auf die jungen Kinder abgestimmt. Kindgerecht werden Themen jeglicher Art angesprochen, dargestellt und gemeinsam mit den Kindern erarbeitet. Er gewährt die erste Begegnung mit "Gottesdiensten" in einer Kleinkind gerechten Atmosphäre. Dieser Gottesdienst findet momentan an jedem 2. Samstag im Monat, um 18.30 Uhr im Pfarrheim Paffendorf statt.


Unsere praktische Arbeit

Der situationsbezogene Ansatz ist immer mehr Grundlage für unser tägliches Handeln. Das bedeutet, dass das Kind im Mittelpunkt unserer Arbeit steht, mit dem Ziel seine jetzigen und zukünftigen Lebenssituationen zu bewältigen. Ausgangspunkt dieses Ansatzes sind die Bedürfnisse der Kinder im Kindergartenalter. Für uns als Erzieher heißt das, Impulse, die uns die Kinder geben, aufzugreifen.

Lernen im Kindergarten ist deutlich von dem der Schule zu unterscheiden. So bedeutet Lernen im Kindergarten, dass jedes Kind seine eigene Entwicklungszeit hat, um bestimmte Fähigkeiten und Fertigkeiten auszubilden. Hierbei sollen die individuellen Bedürfnisse der Kinder berücksichtigt werden.

Wir bieten dem Kind vielfältige Möglichkeiten und Bedingungen, damit es "Schöpfer" seiner Umwelt wird. Das Kind hat das Bedürfnis seine Welt zu erforschen und zu begreifen. Es will sich sprachlich äußern, eigenständig sein und ist bereit zu lernen. Wir schaffen viele Wahrnehmungsmöglichkeiten hierfür. Wir wollen dem Kind ermöglichen Erlebtes zu verstehen und aufzuarbeiten. Wir wollen es begleiten. Hinter ihm stehen. Es beobachten, es beraten. Wir lassen Fehler zu. Auch wir machen Fehler.  

Eine anregungsreiche Umgebung fördert die Lust der Kinder am Entdecken und Experimentieren. So erschließen sie sich nach und nach unsere Einrichtung und das Umfeld des Kindergartens. Wir Erzieher leiten aus Beobachtungen Situationen ab, die für die Kinder von Bedeutung sind und entwickeln daraus Projekte für die Gruppe. Wir planen nicht für die Kinder, sondern gemeinsam mit ihnen. Projekte entstehen auf verschiedene Art und Weise. Sie können sich spontan aus einer bestimmten Situation heraus entwickeln, aus einer Idee oder aus einem Anstoß des Erziehers heraus.

Projektideen können aus verschiedenen Bereichen kommen, wie Familie, Umwelt, Natur, Technik, Kultur, Handwerk, Verkehr, Freizeitgestaltung...... Auf regelmäßig stattfindenden Teamgesprächen wird gemeinsam über Schwerpunkte der täglichen Arbeit, anstehende Projekte, Veranstaltungen und Termine gesprochen und diskutiert, sowie über die Arbeit reflektiert.

Die Mitarbeiter streben eine enge Zusammenarbeit an, damit es möglich ist, neue Ideen in der täglichen Arbeit umzusetzen.



Unser Förderverein

Am 20.10.2005 gründete man in der Kindertageseinrichtung St. Pankratius in Paffendorf einen Förderverein. Dieser unterstützt nicht nur finanziell die Belange des Kindergartens. Auch durch tatkräftige Aktionen, wie z. B. eine Verschönerung des Zaunes, der das Außenspielgelände umgibt, und mit selbst gefertigten  Holzmotiven zeigen die Eltern Engagement.

2008 wurde der Spielplatz um eine "Breitbahnrutsche" und eine "Sonnenbäckerei" erweitert. Die Kosten und auch der Aufbau wurden vom Förderverein und von fleißigen Eltern getragen.

Für 2009 stehen weitere Projekte fest. Die Umgestaltung der Kindergarderobe und eine Wasserlandschaft auf dem Spielplatz sind geplant.

Finanziert werden diese Objekte neben den Mitgliederbeiträgen aus Haussammlungen, die alle zwei Jahre in Paffendorf, im Gewerbegebiet und in Glesch durchgeführt werden und durch verschiedene Geld- und Sachspenden. Mitglied kann jeder werden, und wir würden uns weiterhin über jegliche Unterstützung freuen.

Auf diesem Wege möchten wir uns für die bisherigen Spenden und Zuwendungen bedanken.

Für den Förderverein, Alice Stock

Zurück


Home | Aktuelles | Informationen | Personen | Einrichtungen | Was tun, wenn | Historisches | Links | Impressum