Et PGR-Blättche
 
Home
Nach oben
Informationen
Personen
Einrichtungen
Was tun, wenn
Historisches
Links
Impressum
Stand
04.12.08

Pfarrecho Et PGR-Blättche Überpfarrliches Veranstaltungen Liturgieangebote


Im Jahre 1979 kam Pfarrer Willi Hoffsümmer in die Pfarrei Paffendorf/Zieverich. Seit dieser Zeit gab es das erste Pfarrblättche, genannt "Et Pfarrblättche". Es erschien -bis auf die Ferien- fast wöchentlich im DIN A-4 Format. Als Pfarrer Hoffsümmer im Sommer des Jahres 2007 Paffendorf verließ, hatte er fast 1000 Pfarrblättche herausgegeben. Mit dem Weggang von Willi Hoffsümmer endete das Pfarrblättche.

Pfarrer Theo Brockers übernahm neben Bergheim, Kenten und Thorr nun auch die Gemeinden Glesch, Paffendorf und Zieverich. Da es in Bergheim kein regelmäßig erscheinendes Infoblatt (ähnlich dem alten Pfarrblättche) gab, entschied der Pfarrgemeinderat in Paffendorf/Zieverich auf vielfältigen Wunsch der Pfarrangehörigen in Paffendorf und Zieverich, selbst ein neues Pfarrblättche herauszugeben. Es hieß "Et PGR-Blättche" und erschien erstmals im August 2007. Dieses Informationsblatt erschien jetzt alle 14 Tage (nicht in den Ferien) und wurde von den Pfarrangehörigen abonniert und gegen eine kleine Gebühr auch in die Haushalte gebracht.

Schon damals hatte der Pfarrgemeinderat vermutet und gehofft, dass dieses Blättche eine Übergangslösung sein würde. Nun ist es so weit: Nach 28 Ausgaben des PGR-Blättchens verabschiedet sich die Redaktion und dankt allen Beteiligten für die große Unterstützung.

Die letzten vier Ausgaben des PGR-Blättchens:

Et PGR-Blättche Nr. 28 als PDF-Datei

Et PGR-Blättche Nr. 27 als PDF-Datei

Et PGR-Blättche Nr. 28 vom 16.11.2008 Et PGR-Blättche Nr. 27 vom 2.11.2008

Et PGR-Blättche Nr. 26 als PDF-Datei

Et PGR-Blättche Nr. 25 als PDF-Datei

Et PGR-Blättche Nr. 26 vom 19.10.2008 Et PGR-Blättche Nr. 25 vom 28.09.2008

Anfang Dezember kommt das neue Informationsblatt für die Pfarreien Bergheim, Glesch, Kenten, Paffendorf/Zieverich und Thorr heraus. Der Name: "Pfarrecho". Diese erste weihnachtliche Ausgabe des "Pfarrechos" wird in allen genannten Pfarreien ausgelegt oder verteilt.

Und ab Januar 2009 wird alle 14 Tage das neue Infoblatt für alle Pfarreien, das „Pfarrecho“ im "Alltagslook" erscheinen. Sie werden es sofort wiedererkennen, denn es wird unserem alten PGR-Blättche ähneln: DIN-A-4  Blatt, Vor- und Rückseite bedruckt mit Nachrichten aus unseren Pfarreien, aber auch mit einem Gebet auf der Rückseite, mit überregionalen Informationen … Fast so, wie Sie es bisher gewohnt waren.

Dieses neue „Pfarrecho“ wird ab Januar kostenlos in allen Kirchen ausliegen. Wer es in Paffendorf und Zieverich weiterhin gebracht haben möchte, muss nur noch den Austeilern einen kleinen Obulus (1,50 €) geben.

Wie immer, sollen auch in diesem "Pfarrecho" Informationen aus dem kirchlichen Raum weitergegeben werden, ein Gebet auf der Rückseite oben rechts erscheinen, Rückblicke und wichtige Termine auftauchen. Alle Pfarrangehörigen sind herzlich zur Mitarbeit eingeladen.

Die Redaktion für das neue "Pfarrecho" besteht aus den Herren Herbert Düster (Thorr),  Gerd Hopstein (Zieverich), Dieter Schmitz (Paffendorf) und Reinhard Stumm (Bergheim und Kenten). Aus dem Pastoralteam ist Herr Diakon Held der Ansprechpartner.

 Das erste Pfarrecho werden Sie voraussichtlich am Wochenende 6./7. Dezember hier finden.

Redaktionsschluss für die jeweilige Ausgabe ist 10 Tage vor dem Erscheinungstermin.


Pfarrecho Nr. 1 als PDF-Datei
 
   
   
   

nach oben


Zurück Weiter


Home | Aktuelles | Informationen | Personen | Einrichtungen | Was tun, wenn | Historisches | Links | Impressum